Projekt Beschreibung

SWK Mobil, Ratzfatz CityCard

SWK MOBIL GmbH, Krefeld

 

Situa­ti­on

Die SWK MOBIL GmbH, kurz SWK, ist ein eigen­stän­di­ger Unter­neh­mens­be­reich der Stadt­wer­ke Krefeld AG. Sie ver­sorgt als Nah­ver­kehrs­un­ter­neh­men die Stadt Krefeld und ihre west­li­che Umge­bung und bietet Beför­de­rungs­leis­tun­gen im Öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr mit Bussen und Stra­ßen­bah­nen an.

Aufgabe

Ein­ge­führt wurde ein neues Ticket, welches direkt bar­geld­los per QR-Code über das Handy erwor­ben werden kann. Mit einer auf­merk­sam­keits­star­ken City­card soll das Sze­ne­pu­bli­kum mit der Rele­vanz und den Vor­tei­len dieses Tickets ver­traut gemacht werden.

Lösung

Wir locken mit einem pla­ka­ti­ven Ein­lei­tungs­satz, der die Sze­ne­gän­ger neu­gie­rig macht: „Ein typi­scher Abend in Krefeld…“. Sodann bilden wir den Ent­schei­dungs­weg ab: Die gra­fi­sche Dar­stel­lung als Baum­dia­gramm ver­an­schau­licht die hier­ar­chisch auf­ein­an­der­fol­gen­den Ent­schei­dun­gen. Dies bietet uns die Mög­lich­keit, den kom­ple­xen Prozess des Kauf­ak­tes abzu­bil­den und mög­li­che Bar­rie­ren augen­zwin­kernd auf­zu­grei­fen. Das Ergeb­nis wird – selbst­ver­ständ­lich – immer zum Ratz­fatz-Ticket führen. Auf der Rück­sei­te werden die Schrit­te zum Ticket-Kauf erklärt und die Vor­tei­le des Tickets zusam­men­ge­fasst.

Ergeb­nis

Die City­card posi­tio­niert das neue Ticket als ange­sag­te Alter­na­ti­ve, um ent­spannt nach Hause zu kommen.