23.07.2019 Unter dem Titel „FREIRAUM MACHT STADT” gestal­te­ten wir die Ein­la­dung zum Land­schafts­ar­chi­tek­ten­tag 2019 der Archi­tek­ten­kam­mer Nord­rhein-West­fa­len. Kern­the­ma ist die nach­hal­ti­ge urbane Ent­wick­lung. Denn die zuneh­men­de inner­städ­ti­sche bau­li­che Nach­ver­dich­tung erfor­dert es, Frei­räu­me in der Stadt zu schaf­fen und dau­er­haft zu erhal­ten. Ziel ist dabei die Erhö­hung der Auf­ent­halts­qua­li­tät in unseren Städten. Plätze, Parks und Frei­flä­chen werden ver­mehrt für kul­tu­rel­le, sport­li­che und soziale Akti­vi­tä­ten genutzt und tragen zur Lebens­qua­li­tät der Stadt­be­völ­ke­rung bei. Die Speaker beleuch­ten die aktu­el­len Stra­te­gi­en und Ansätze aus unter­schied­li­chen Per­spek­ti­ven.

Die Ver­an­stal­tung wird im neu gegrün­de­ten Bau­kunst­ar­chiv NRW in Dort­mund durch­ge­führt.